E-Vignette Information und Kauf

Das System mit E-Vignetten (Nutzungsgebühr) umfasst Motorräder, Personenkraftwagen (und deren Anhänger), Lastkraftwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von höchstens 3,5 t, Autobusse, aufgrund einer gesonderten Rechtsnorm nicht als mautpflichtig angesehene Kraftfahrzeuge sowie deren Anhänger.

 

Wichtige Informationen

  • Die gebührenpflichtigen Straßenabschnitte dürfen nur im Besitz einer gültigen Straßennutzungsberechtigung benutzt werden, dementsprechend ist vor der Auffahrt auf diese Straßen für den Kauf der E-Vignette zu sorgen. Beim Kauf einer Berechtigung innerhalb der Gültigkeitsdauer beginnt die Gültigkeit immer mit dem Zeitpunkt des Kaufs (Tag/Stunde/Minute). Im guten Glauben handelnde Straßenbenutzer, die versehentlich auf eine gebührenpflichtige Straße gefahren sind, haben nach der Auffahrt höchstens 60 Minuten Zeit, um ihre Straßennutzungsberechtigung zu erwerben.

  • Wenn Sie nacheinander mehrere E-Vignetten kaufen möchten, geben Sie bitte die Reisezeiten (Verwendungszeiten) immer genau an.

  • Kontrollieren Sie bitte zur Vermeidung einer unberechtigten Straßennutzung beim Kauf auf dem Kontrollabschnitt immer das Kennzeichen des Fahrzeugs, das Länderkennzeichen, die Gebührenkategorie und die Gültigkeitsdauer!

  • Im Falle einer elektronischen Zahlung der Straßennutzungsgebühr dient die Quittungsmitteilung als Nachweis.

  • Bewahren Sie bitte den Kontrollabschnitt bzw. die Quittungsnachricht, den/die Sie nach dem Kauf erhalten haben, nach dem letzten Tag der Gültigkeitsdauer der E-Vignette für 2 Jahre auf!

 

Gültigkeitsdauer der E-Vignette

Berechtigung für 1 Woche: gültig für den vom Käufer angegebenen Anfangstag und weitere aufeinander folgende 9 Tage, am 9. Tag bis 24 Uhr.

Berechtigung für 1 Monat: gültig ab dem durch den Käufer angegebenen Anfangstag bis 24 Uhr am (der Zahl nach) gleichen Kalendertag des Folgemonats. Wenn es im Folgemonat keinen solchen Tag gibt, bis 24 Uhr am letzten Tag des Monats.

Landesweite Berechtigung für 1 Jahr: ab dem ersten Tag des jeweiligen Jahres bis 24 Uhr am 31. Januar des darauffolgenden Jahres (insgesamt für 13 Monate, wenn der Kauf am 1. Januar des betroffenen Jahres erfolgt). Beim Kauf einer Jahresvignette gewährleistet sie während der Gültigkeitsdauer ab dem Zeitpunkt des Kaufs während des jeweiligen Jahres eine Straßennutzungsberechtigung.

Komitatsweite Berechtigung für 1 Jahr: eine räumlich begrenzte Jahresvignette für die Fahrzeuge der Kategorien D1M, D1, D2, U und B2, mit der das gebührenpflichtige Schnellstraßennetz eines Komitats benutzt werden kann. Für ein Fahrzeug können mehrere komitatsweite E-Vignetten gekauft werden. Die Gültigkeitsdauer dieser Berechtigung entspricht der Gültigkeitsdauer der für ein Jahr geltenden Berechtigung. Diese Vignette ist bis zum ersten Knotenpunkt außerhalb der Verwaltungsgrenzen des Komitats gültig. Die räumliche Geltung der komitatsweiten Vignetten finden Sie detailliert, wenn Sie anhand der Nummer des Knotenpunkts und der Zahl des Kilometersteins hier klicken.

 

Für folgende (über ein gebührenpflichtiges Schnellstraßennetz verfügende) Komitate können Vignetten für 1 Jahr gekauft werden

Bács-Kiskun, Baranya, Borsod-Abaúj-Zemplén, Csongrád-Csanád, Fejér, Győr-Moson-Sopron, Hajdú-Bihar, Heves, Komárom-Esztergom, Pest, Somogy, Szabolcs-Szatmár-Bereg, Tolna, Vas, Veszprém, Zala

Ab 1. Januar 2021 gültigen Verordnung

Verordnung Nr. 45/2020 (XI. 28.) ITM (des Ministers für Innovation und Technologie) über die Autobahnen, Autostraßen und Hauptstraßen, die gegen Zahlung einer Nutzungsgebühr genutzt werden können, und über die Höhe der Gebühr

Für ausführliche Informationen und für den Zugang zum Online-Kauf wählen Sie von den Optionen im Menü auf der linken Seite.