EETS und Mautdienstleister

Das Ziel der EU-Regeln zur elektronischen Mautzahlung besteht darin, die Interoperabilität der für die Betreibung der Mautzahlung verantwortlichen Systeme zu verbessern sowie den grenzüberschreitenden Informationsaustausch von Informationen bezüglich der vom Versäumen der Mautzahlung betroffenen Fahrzeuge sowie deren Eigentümer und Halter in der Europäischen Union zu fördern. Die Richtlinie (EU) 2019/520 des Europäischen Parlaments und des Rates beinhaltet unter anderem die möglichen technischen Lösungen für EETS-Mautgebiete, die Registrierung bzw. die Rechte und Pflichten der EETS-Anbieter sowie die Rechte und Pflichten der Mauterheber.

Die Pflicht der auf den durch die Nationale Mauterhebung geschlossene Dienstleistungs-AG als der von der Regierungsverordnung Nr. 209/2013 (VI. 18.) Korm. bestimmten Organisation zur Erledigung von Aufgaben bei der Mauterhebung auf den ungarischen elektronischen Mautgebieten ist die Erstellung und Wartung der Gebietserklärung für das Mautgebiet.

Für weitere Informationen über EETS auf Ungarisch klicken Sie bitte hier.

Domain-Anweisung

EETS AGB